Wählen Sie Objekte
Entfernungen:
Berlin 180 km Zielona Góra 65 km
Dresden 150 km Wrocław 145 km
Praga 215 km Poznań 180 km
Grenzübergangs
-stellen mit Deutschland:
Przewóz 25 km Łęknica 40 km
Olszyna 40 km Zgorzelec 45 km
Investitions Gebiete Investors Die Grundstücke sind sehr vorteilhaft gelegen in der Nähe von der Autobahn A-18 Berlin-Wroclaw, innerhalb des Autobahnkreuzes IŁOWA und der Landstraße Nr. 296 Kożuchów - Zagań - Lubań. Untergebiet Azalia ist an der Kreisstraße Nr. F1079 gelegen, die Iłowa mit Konin Żagański und weiter mit Żagań verbindet. Im Zusammenhang mit der geplanten Überholung der Autobahn A-18 durch die Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen wird eine alternative Zufahrt aus dem Untergebiet Azalia bis zum Autobahnkreuz IŁOWA aufgebaut. Straßen Durch die Investitionsgebiete verlaufen Hochspannungsleitungen von WN 220 kV, 110 kV und der mittleren Spannung von SN 20 kV. Zur Zeit gibt es die Reserve des Abschlußwertes in Höhe von etwa 1 MW. Zusätzliche Stromversorgung kann durch Aufbau einer Trafostation erfolgen, Versorgungsbedingungen sind mit Energiebezirk in Zary zu besprechen. Elektrizität Es gibt die Möglichkeit des Aufbaus einer Reduzierstation mit maximal 7.000 m3/h von Erdgas, welche zur, durch Grundstücke verlaufenden Gasleitung des hohen Druckes 41,5 angeschlossen wird. Baubedingungen dieser Station sind mit Gaswerk in Zgorzelec zu besprechen. Gas Aufgebautes Wasserleitungsnetz versorgt die ganze Zone der wirtschaftlichen Aktivität. Die Wasseraufbereitungsstationen, die auf Tiefbrunnen basieren, haben eine Produktionsreserve in Höhe von 450 m3 pro vierundzwanzig Stunden. Wasser Aufgebautes Netz der Unterdruckkanalisation ist zu bestehendem Abwassersystem der Stadt Iłowa angeschlossen. Die Abwasserreinigungsanlage dieser Stadt verfügt über eine Reserve von 300 m3 pro vierundzwanzig Stunden. Kanalisation Regenwasserableitung Aufgebautes Regenwasserableitungsnetz (Gravitationskanäle insgesamt mit Rüstung) sowie Staubecken der Regengewässer. Regenkanalisation